Diskutieren

Kritisches Denken – Gewissensbits

Smarte Armbänder, Blockchain-Disruption oder vollautomatische Militärroboter – jede IT-Entwicklung bringt eigene ethische Probleme mit sich. Anhand konkreter Fallbeispiele diskutieren wir eine ethische Fragestellung, die sich aus der Verwendung einer KI-Technik im Alltag sowie für ihre Entwickler*innen, Administrator*innen und Anwender*innen ergibt – ein „Gewissensbit”. Wir schauen uns dabei auch die einzelnen Akteure und ihre mit dem EInsatz oder der Verhinderung einer Technik zusammenhängenden Interessen an, um besser zu verstehen, wie sie ihre Haltungen in einer Kontroverse jeweils argumentativ begründen.

Wir orientieren uns hier am von der Fachgruppe “Informatik und Ethik” der Gesellschaft für Informatik entwickelten Diskussionsformat der Gewissensbits.

Kritisches Denken – Arbeitswelten der Zukunft

KI ist Teil einer Gruppe von Techniken, die potentiell eine Reihe von Berufsbildern ersetzen bzw. obsolet machen. Was dies für zukünftige Tätigkeitsfelder von heute Heranwachsenden bedeutet und welchen Einfluss dies schon heute auf uns hat, wird hier besprochen. In Fishbowl-Diskussionen mit Schülerinnen und Schülern diskutieren wir, ob alle von nun an alle Developer werden müssen.

Kritisches Denken – There is no access to anything in my global village.

In Podiumsdiskussionen mit Unternehmer*innen, Interessensverbänden, Lokalpolitiker*innen, Jugendlichen, engagierten Sozialpädagog*innen, (Hoch-)Schulvertreter*innen und Hacker*innen sprechen wir über infrastrukturelle Probleme vor Ort. Wir diskutieren und dokumentieren, was verbessert werden müsste, damit eine fundierte Auseinandersetzung und ökonomisch erfolgreiche Nutzung digitaler Errungenschaften für alle im Ort möglich ist.